Samstag, 25. Februar 2017

Rezension: Tanja Neise – Der Ursprung








Titel:   Der Ursprung

Autor:   Tanja Neise

Seiten:   380








KLAPPENTEXT:

Romantasy im Strudel der Zeit.
Die Geschichte um Marie und Richard geht weiter:
Aus verschiedenen Jahrhunderten kommend, entdecken sie auf einer gefährlichen Zeitreise ihre Liebe füreinander. Doch das gemeinsame Glück hält nicht lange an, die beiden werden getrennt und Marie landet im falschen Jahrhundert – allein.
Dieses Abenteuer bringt sie an ihre Grenzen, denn sie erfährt Dinge, die nicht nur ihr eigenes Leben in Gefahr bringen. Wird sie Richard jemals wiedersehen?



MEINE MEINUNG:
 
Band 1 hat mich schon richtig gefesselt und da der Band auch so toll war konnte ich es kaum erwarten wie es mit Marie und Richard weiter geht.
In diesen Teil begleiten wir wieder Marie durch die verschiedenen Jahrhunderte, die Geschichte wird aus der Perspektive von Marie erzählt aber man lernt auch die anderen Figuren wieder kennen. Marie bleibt wie in dem ersten Band eine absolut starke, glaubwürdige Persönlichkeit, die aber auch ihre Ecken, Kanten und Schwächen hat. Richard als Person taucht in diesem Band relativ wenig auf. Der Handlungsort in der Geschichte ist nicht mehr Deutschland sondern Irland.

MEHR VERRATE ICH MAL WIEDER NICHT  !!!

Ich persönlich, würde die Büchern jedem empfehlen der auf der Suche ist nach romantischen Fantasy Büchern, die aber mal etwas anders sind. Perfekt für den Sommer geeignet.

5 von 5 Herzen

💗 💗 💗 💗 💗

Rezension: Tanja Neise – Das Erbe







Titel:   Das Erbe

Autor:   Tanja Neise

Seiten:   380







  KLAPPENTEXT:

 Romantasy im Strudel der Zeit.
Zeitreisen sind unmöglich. Das dachte Marie bisher auch. Als die junge Übersetzerin einen alten Gutshof erbt, ahnt sie noch nichts von ihrem wahren Erbe. Ein Brief stellt ihr Leben auf den Kopf und schon bald beginnt für sie eine spannende Reise durch die Zeit, auf der sie ihrer großen Liebe begegnet. Doch das Schicksal ist ein harter Gegner, wenn es darum geht, ihr Glück zu finden.



MEINE MEINUNG:
  
Marie ist dabei eine besondere Protagonistin, die mich mit ihrer unverblümten, neugierigen Art sofort für sich einnehmen konnte. Verstärkt wurde dieses Gefühl noch durch die Ich-Perspektive im Schreibstil. Natürlich lebt so ein Zeitreise nicht nur von einer Person allein, sondern von vielen kleinen und großen Charakteren.
Der Leser begleitet Marie in die fantastische Welt der Zeitreisen, es werden Fantasy, Romantik und Historie- Gerne gleichzeitig bedient. Die Geschichte und der Schreibstil hat mit sehr gut gefallen und ich konnten den Band nicht aus den Händen legen.
Mit Marie habe ich gehofft, gebangt, gezittert, gelacht und auch geweint. Ich bin gerne mit Marie und Richard durch die Zeit gereist. Die beiden sind mir sehr ans Herz gewachsen.

Ein Fantasyroman voller Abenteuer, Sapnnung und Gefühl. Absolute Leseempfehlung für jeden 😊

Ein ist einfach ein wahnsinniges tolles Buch, das mich tief bewegt hat!
Ich bin wirklich sehr gespannt, wie es weiter geht! 

  5 von 5 Herzen

💗 💗 💗 💗 💗

Rezension: Susanne Leuders – Satinka








Titel:   Satinka

Autor:   Susanne Leuders

Seiten:   292






 KLAPPENTEXT:

Das Vergessen Etenyas nimmt immer weiter zu und fordert seinen Tribut. Sich ausdehnende Flächen verödeten Landes bedrohen und erschweren das Zusammenleben der Völker der vier Winde. Immer häufiger kommt es zu heftigen Auseinandersetzungen in den Grenzgebieten. Etenya scheint dem Schicksal entgegenzusteuern, das die Tocho-Prophetin Pamuya Meda einst vorhergesagt hat. In dieser angespannten Situation macht die Oberfehlshaberin der Honon-Kämpfer einen ungewöhnlichen Vorschlag, der das Überleben alle Völker Etenyas sichern soll: Eine Allianz der Vierwindevölker. An dem Treffen zwischen den Anführern der Honon, Tala, Paku und Tochos, das in der Honon-Stadt Leyati abgehalten wird, nimmt die Kämpferin als Vertreterin der Honon teil. Ihr Name ist Satinka. Als besonderer Schützling des Honon-Anführers ist sie ihrem Herrn dankbar, dass er ihr Dasein als Sklavin beendet hat. Trotz ihres Außenseiterstatus in Leyati genießt sie, durch ihre brutale Art zu Kämpfen, unter den Honon-Kämpfern einen hohen Respekt in der Stadt. Erst, als sie bei dem Treffen der Anführer dem obersten Tocho begegnet, der ungeahnte Gefühle in ihr auslöst, beginnt ihre Welt zu wanken. Noch ahnt sie nicht, dass sie ein wichtiges Puzzle-Teil zur Erfüllung einer bedeutenden Prophezeiung sein wird.  



MEINE MEINUNG:
 
Die ersten beiden Teile dieser Reihe habe ich verschlungen, ihr könnt euch nicht vorstellen wie gespannt ich auf diesen dritten Band war. Nur hatte ich sehr Schwierigkeiten rein zu kommen in die Geschichte.
Man beginnt mit dem lesen, und ja ich gebe zu ich war verwirrt. Der Anfang ist recht Kriegerich – danach wird es wieder sehr Gefühlvoll.
Olivia gerät in Gefangenschaft der Honon, durch diese Gefangenschaft übernimmt Satinka die Kontrolle über Olivias Körper.
Man trifft in diesem 3. Band viele bekannte Figuren, aber auch viele neue, andere Völker rücken in den Vordergrund.

Spannend, abenteuerlich und mit einer Menge irreführender Wendungen.
Ich bin begeistert, fasziniert und einfach wahnsinnig angetan, von der schönen Welt Etenya und ihrer genialen Geschichte.

! Die Bücher-Reihe ist eine Absolute Leseempfehlung

4 von 5 Herzen

💗 💗 💗 💗


Rezension: Susanne Leuders – Odina







 Titel:   Odina

Autor:   Susanne Leuders

Seiten:   318








KLAPPENTEXT:

Nach ihrer Rückkehr aus Etenya hat sich Olivias Leben komplett  verändert. Ihr kurzer Aufenthalt in Etenya hat allerdings weitreichendere Folgen als vermutet und die Sicherheit, in der sie sich wähnt, scheint nur ein Trugbild zu sein. Trotz der versiegelten
Verbindungen zwischen beiden Welten taucht eines Tages ein Beobachter aus Etenya auf und bringt ihr Weltbild erneut ins Wanken. Gibt es doch noch einen Weg zu Lenno? Als mehrere Zeichen darauf hindeuten, dass sich die Prophezeiung zum Teil erfüllt, muss Olivia Entscheidungen treffen. Gerät dadurch Olivias Leben erneut in Gefahr?



MEINE MEINUNG:
Es handelt sich hierbei um den zweiten Teil der Etenya Trilogie. Voller Spannung und Neugier wollte ich natürlich wissen, wie die Geschichte um Olivia und Lenno weitergeht. Ich wollte so schnell wie möglich wieder abtauchen in Etenya … denn dort ist es anders wie hir 😊
m Zeitraffer geht es über 5 – 6 Jahre weiter. Es bleibt spannend, interessant und sehr abwechslungsreich. Lenno und Sie erwarten Nachwuchs. Der Schreibstil hat mich wieder von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen.
Die Liebesgeschichte spielt auch in diesem Band natürlich eine wichtige Rolle. Es bleibt also romantisch und spannend 😊

Eine gelungene Fortsetzung mit fühlbarer Steigerung!!!
Es wird alles geboten: Spannung, Liebe, Dramatik.


4 von 5 Herzen

💗 💗 💗 💗

Rezension: Susanne Leuders – Soyala





Titel:   Soyala

Autor:   Susanne Leuders

Seiten:   307



 



KLAPPENTEXT:

Als die 17-jährige Olivia dem geheimnisvollen und gutaussehenden Lenno begegnet, ändert sich ihr Leben auf einen Schlag. Sofort fühlt sie sich zu ihm hingezogen, wobei sie sich selbst diese unbegreifliche Anziehungskraft nicht erklären kann. Vor allem fasziniert sie der mysteriöse goldene Schimmer, der hin und wieder in seinen Augen aufleuchtet. Was es damit bloß auf sich hat? Wie zufällig laufen sich die beiden ständig über den Weg und kommen sich langsam näher. Doch Lenno zieht sich aus einem ihr unerfindlichen Grund immer wieder zurück und will letztendlich aus Olivias Leben verschwinden. Olivia versteht seine ganze Abwehrhaltung nicht, denn sie kann ganz eindeutig diese einzigartige Verbindung, die zwischen ihnen besteht, spüren. Als könnte es nicht noch schlimmer kommen, wird sie zu allem Überfluss Opfer eines Angriffs, der fatale Folgen nach sich zieht. Ratlos und verzweifelt fordert Olivia Antworten. Die Enthüllung des Geheimnisses rückt immer näher. Noch ahnt Olivia nicht, dass dieses Geheimnis ihre Vorstellungskraft bei Weitem übersteigt und ihr ganzes Weltbild durcheinanderbringen wird. Was hat es außerdem mit dieser Prophezeiung auf sich, von der die Rede ist? Welche Rolle spielt Olivia dabei? Was hat das Schicksal, an das Olivia nie geglaubt und immer nur müde belächelt hat, für sie vorgesehen? Und was wird aus ihr und Lenno? Können sie trotz aller Hindernisse, die ihnen in den Weg gestellt werden, zusammenfinden?




MEINE MEINUNG:

Eine besondere Liebe, eine Prophezeiung, ein gemeinsames Schicksal und eine zauberhafte Welt, voller Gefahren und besonderen Wesen….

Ich hab mich schon auf den ersten Seiten in Lenno verliebt und finde das es eine schöne und tolle Liebesgeschichte ist  😊
Etenya hat mir sehr gut gefallen und ich konnte mir auch alles haargenau vorstellen. Die Protagonisten sind sehr gut beschrieben und passen richtig zu den verschiedenen Charakteren. Die Spannung zwischen Lenno und Olivia hat mich sehr ihn ihren Bann gezogen. Daher haben beide eine besondere Anziehung zueinander.

Fantasyleser werden mit diesem Buch bestens bedient!

Wunderbar geschrieben, originell und spannend 😊
 
Man lernt Olivia und Lenno und die Welt Etenya ganz in Ruhe kennen und versucht hinter all die Geheimnisse zu kommen. Am Ende kommt dann so richtig Spannung auf und wirft die ganzen Geschehnisse in Etenya noch einmal durcheinander.


4 von 5 Herzen

💗 💗 💗 💗