Freitag, 24. Februar 2017

Rezension: Any Swan - Amber & Nolan: In the arms of the enemy (Save me)

 

 


Titel:   Amber & Nolan: In the arms of the enemy (Save me)

Autor:   Any Swan

Seiten:   268

 




KLAPPENTEXT:   

 »Ja, ich bin einer von den Bösen. Aber deine einzige Chance, hier lebend rauszukommen.« Amber
ist glücklich mit ihrem Leben als Kellnerin im Pitch Black, bis zu dem Tag, an dem sie entführt wird. Nolan ist von der starken, jungen Frau fasziniert. Obwohl er an ihrer Entführung beteiligt ist, rettet er ihr in letzter Sekunde das Leben. Doch durch die Flucht mit Amber gerät nicht nur seine eigentliche Mission in Gefahr, sondern auch seine Gefühlswelt ins Wanken.



ZITAT:

"Ich wusste nicht warum, denn es war absolut absurd....aber ich vertraute ihm und er war die beste Option, die ich hatte."



MEINE MEINUNG:

Ich muss sagen ein tolles Buch 
Any Swan hat mal wieder in diesem Buch ein tollen und flüssigen Schreibstil gehab wo ich mich leicht reingefunden habe. In diesem Buch war von Erotik, Krimi, Spannung und Liebe alles dabei. Das Buch ist  aus den Sichtweisen der beiden Hauptprotagonisten geschrieben. Ich habe beide daher sehr ins Herz geschlossen weil beide wissen was sie wollen !!
Und davon das Buchcover passt perfekt zum Buch.
  • Nolan, ist ein sehr coller Typ, der sehr gehemnisvoll ist. Er ist als Entführer eingeschlust worden und dan stellt sich herraus das er ein Cop ist. Er beschützt die Menschen, die im am Herzen liegen.
  • Amber, ist eine Kellner und eine Frau. Sie wurde entführt und hat es in ihrem Leben nicht leicht. Daher ist sie eine ruhige Person.

MEHR VERRATE ICH NICHT ! LEST ES SELBST UND IHR WIRD BEGEISTERT SEIN 


 Ich hab die Geschichte verschlungen und konnte es nich weg legen. Es hat alles gut zusammen gepasst in der ganzen Geschichte. Ein spannendes und tolles Buch, es hat mich richtig überzeugen können 

Ein purer Lesegenuß! Sehr empfehlenswert! 


5 von 5 Herzen

💗 💗 💗 💗 💗

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen