Samstag, 25. Februar 2017

Rezension: Jordis Lank – Rauklands SOHN






Titel:   Rauklands SOHN - Band 1

Autor:   Jordis Lank

Seiten:   364









KLAPPENTEXT:
 *** Du allein bestimmst, wer du bist *** Ronan ist Sohn des Königs von Raukland. Sein Vater ist der mächtigste Herrscher im Nordmeer: ein machtgieriger Mann, der sein Land von einem Krieg in den anderen führt. Ronan hat nie gelernt, das infrage zu stellen: Freundschaften sind ihm unbekannt und die einzige Liebe, die er kennt, gilt seinem Schwert. Doch dann fällt Ronan in Ungnade und wird auf die nordische Insel Lannoch verbannt. Das Eiland muss er einnehmen oder er verliert den Thron. Mit Waffengewalt ist das aussichtslos: Ronan braucht nicht nur einen Freund an seiner Seite, er muss auch die Achtung der Prinzessin von Lannoch gewinnen. Wie man das anstellt, kam in seinem Schwerttraining jedoch nicht vor. 



ZITAT:

"Außerdem kreischen Möwen nachts nicht." beharrte Ronan verzweifelt. "Das ist völliger Unsinn! Überhaupt, hier kommen ständig Möwen vor! Was soll das? Es ist ein Gedicht über Eila, nicht über Möwen!"



MEINE MEINUNG:
Ein Buch dass die Genres Fantasy und historische Romane vereint. Mir haben die Charaktere sehr gefallen. Mit Ronan konnte man gut mitfühlen und sich gut in ihn Eila ist ein regelrechter Wirbelwind, herzlich und gutmütig, aber mit unberechenbaren Tembrament.
Die Beziehungen zwischen Ronan und Liam und Ronan und Eila fand ich gut.

Der Schreibstil ist fesselnd und spannend. Erzählt wird aus Sicht von Ronan, Liam, Merin und Eila. Aber voralem wird von Ronan erzählt 😊

Die Beschreibungen des hohen Nordens, von Lannoch, aber auch von Raukland haben mich in ihren Bann gezogen. Man konnte in ihre Welt abtauschen.

Jordis Lank hat mich mitgenommen auf eine aufregende Reise nach Lannoch. Das Buch überzeugt durch viel Spannung und eine tolle Reise. Die Mischung aus Fantasy und Historie ist beinhaltet 😊
Rauklands Sohn würde ich jedem Fantasy- oder Mittelalterfan empfehlen ! !



4 von 5 Herzen

💗 💗 💗 💗


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen