Samstag, 25. Februar 2017

Rezension: Tanja Neise – Der Ursprung








Titel:   Der Ursprung

Autor:   Tanja Neise

Seiten:   380








KLAPPENTEXT:

Romantasy im Strudel der Zeit.
Die Geschichte um Marie und Richard geht weiter:
Aus verschiedenen Jahrhunderten kommend, entdecken sie auf einer gefährlichen Zeitreise ihre Liebe füreinander. Doch das gemeinsame Glück hält nicht lange an, die beiden werden getrennt und Marie landet im falschen Jahrhundert – allein.
Dieses Abenteuer bringt sie an ihre Grenzen, denn sie erfährt Dinge, die nicht nur ihr eigenes Leben in Gefahr bringen. Wird sie Richard jemals wiedersehen?



MEINE MEINUNG:
 
Band 1 hat mich schon richtig gefesselt und da der Band auch so toll war konnte ich es kaum erwarten wie es mit Marie und Richard weiter geht.
In diesen Teil begleiten wir wieder Marie durch die verschiedenen Jahrhunderte, die Geschichte wird aus der Perspektive von Marie erzählt aber man lernt auch die anderen Figuren wieder kennen. Marie bleibt wie in dem ersten Band eine absolut starke, glaubwürdige Persönlichkeit, die aber auch ihre Ecken, Kanten und Schwächen hat. Richard als Person taucht in diesem Band relativ wenig auf. Der Handlungsort in der Geschichte ist nicht mehr Deutschland sondern Irland.

MEHR VERRATE ICH MAL WIEDER NICHT  !!!

Ich persönlich, würde die Büchern jedem empfehlen der auf der Suche ist nach romantischen Fantasy Büchern, die aber mal etwas anders sind. Perfekt für den Sommer geeignet.

5 von 5 Herzen

💗 💗 💗 💗 💗

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen