Sonntag, 19. März 2017

Rezension: Nicole König + Nadine Kapp – Ohje, du fröhliche: Wo ist der verdammte Eierlikör?






Titel:   Ohje, du fröhliche: Wo ist der verdammte Eierlikör?
Autor:   Nicole König + Nadine Kapp

Seiten:  
246








KLAPPENTEXT:

Mia ist Single, chaotisch und liebt Weihnachten.
Das größte Geschenk wäre es für sie, zum Fest der Liebe einen Mann zu finden.
Als Adrian vor der Tür steht, könnte dieser Wunsch in Erfüllung gehen.
Jedoch gibt es ein Hindernis, bei dem selbst ihr geliebter Eierlikör nicht helfen kann,
obwohl ihre Oma immer der Meinung war, dass dieser die Lösung für alles sei.
Wird es doch noch ein Weihnachtswunder geben?



MEINE MEINUNG:

Ahhh das Cover ist mal wieder Weihnachtlich passend zur Geschichte :) Eine Prise Humor ist auch mit drin wo ich sogar selbst mal gelacht und geschmunzelt habe.
Mia teilt sich mit Ihrem schwulen Freund Louis eine Wohnung. Ihr Freund muss für einen Auftrag weg. Aber er bietet daher einem Freund namens Adrian die Wohnung bzw. seit Zimmer an. Die beiden (Mia und Adrian) lernen sich erstmals am Telefon kennen. Es folgt das erste Treffen zwischen den beiden. Beide lernen sich kennen und entdecken die Gefühle zu einander.

Eine tolle Geschichte wo man auch sehr viel Lachen kann :) :D
Es ist klasse geschrieben und tolle Charakter Charaktere. Ich habe Mia und Adrian sehr gemocht und konnte das Buch kaum weglegen.
Die Geschichte ist super Lustig und sehr prickelnd.
Flüssig geschrieben, leicht und locker zu lesen.

Alles in allem auf jeden Fall lesenswert!

5 von 5 Herzen
💗 💗 💗 💗 💗

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen